Tagespflegepersonen

Tagespflegeperson werden

Sie haben Freude am Umgang mit Kindern?
Sie sind motiviert Kinder zu erziehen, zu bilden und zu betreuen?
Sie sind auf der Suche nach Veränderung und möchten sich beruflich neu orientieren?

 

Als Tagesmutter/-vater können Sie Familie und Beruf nach Ihren Bedürfnissen flexibel miteinander vereinbaren und gehen einer wichtigen, attraktiven und qualifizierten Tätigkeit nach. Sie können die Arbeit entweder  bei sich zu Hause, im Haushalt der Familien oder auch in anderen geeigneten Räumen ausüben, ganztags oder halbtags, das entscheiden Sie. Gleichzeitig leisten Sie einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft und ermöglichen die Vereinbarkeit der Erwerbstätigkeit der Eltern auf der einen und eine kindgerechte und familiennahe Betreuung auf der anderen Seite. Für die Kinder sind Sie die verlässliche Bezugsperson, geben ihnen Sicherheit und Orientierung, fördern ihre Entwicklung indem Sie Lernprozesse anregen.

Sie bieten den Kindern Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten an, sorgen für eine ausgewogene Ernährung und für das körperliche Wohlbefinden.

Durch die kleine Gruppengröße von höchstens 5 Kindern ist es möglich die Betreuung auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder und der Eltern abzustimmen.


Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie sich gerne an einen unserer Tageselternvereine wenden und sich beraten lassen. Hier geht's zu den Ansprechpartnern.

Was muss ich mitbringen, um Tagespflegeperson sein zu können?

Tagespflegepersonen müssen persönlich und fachlich geeignet sein und über geeignete Räumlichkeiten für die Kinderbetreuung verfügen.

Sie sind persönlich geeignet, wenn Sie…
  • ... motiviert sind Kinder zu betreuen, an ihrer Bildung und Erziehung aktiv mitzuwirken
  • ... Erfahrung und Freude im Umgang mit Kindern haben
  • ... einen liebevollen Kontakt und Verzicht auf Gewalt als selbstverständlich ansehen
  • ... persönliche Kompetenzen wie Zuverlässigkeit, Organisationsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Geduld, Verantwortungsbewusstsein mitbringen
  • ... keine gesundheitlichen Einschränkungen haben (gesundheitliche Unbedenklichkeit)
  • ... keinen Eintrag im erweiterten polizeilichen Führungszeugnis haben
Was bedeutet fachlich geeignet?
  • Erfolgreicher Abschluss eines Qualifizierungskurses (Informationen finden Sie hier)
  • Bereitschaft jährliche Fortbildungen zu besuchen
  • Bereitschaft mit den Eltern, Trägern, dem Jugendamt und anderen Berufsgruppen zusammenzuarbeiten
  • Regelmäßiger Besuch von Erste Hilfe Kursen am Kind
Wie sehen geeignete Räumlichkeiten aus?
  • die Räume sollen so gestaltet sein, dass Kinder sich wohlfühlen können
  • die Größe und Beschaffenheit der Räume entscheiden mit darüber, wie viele Kinder Sie gleichzeitig betreuen können
  • es soll Möglichkeiten in der näheren Umgebung geben, um Bewegung und Spiel im Freien zu ermöglichen

Unsere Leistungen für Sie

  • Informationen und Beratung zur Tätigkeit als Tagespflegeperson
  • regelmäßige Qualifizierungskurse nach neustem Standard (nach QHB)
  • tätigkeitsbegleitende Fortbildungsmöglichkeiten
  • fachliche Begleitung, Austausch und Unterstützung
  • Vermittlung von Familien, die eine Betreuung suchen

…außerdem bieten wir für unsere 300 UE-Kurse

  • die gesamte Qualifizierung ist für Sie kostenfrei
  • nach Abschluss erhalten Sie das Zertifikat „Qualifizierte Kindertagespflegeperson“ des Bundesverbandes für Kindertagespflege
  • eine Abschlussprämie von 400€ (bis Ende 2021).

Im Ortenaukreis sind drei Träger für die Kindertagespflege zuständig. Den für Sie zuständigen Träger finden Sie hier.

Die Träger beraten Sie in allen Belangen der Kindertagespflege. Sie begleiten Sie bereits während der Qualifizierung. Nach Erhalt der Pflegeerlaubnis unterstützen sie Sie bei der Vermittlung von Tageskindern, beraten Sie beim Abschluss von Betreuungsverträgen und stehen Ihnen bei sämtlichen auftretenden Fragen oder Problemen beratend zur Seite.

Infos zu Qualifizierungskurse